Gestalttherapie - Gesprächstherapie - Systemische Therapie -Traumatherapie (Somatic Experiencing (SE)® i.A) in Hamburg


Es erfordert etwas Mut hinter eigene Kulissen zu blicken oder akute schwierige Situationen zu meistern, vielleicht auch Älteres, lang Verdrängtes nochmals anzuschauen und jetzt zu verarbeiten, eigene wiederkehrende Muster zu erkunden und diese für sich liebevoll und heilend einzuordnen.

 

Manchmal werden dabei aktuelle, ältere oder traumatische Erlebnisse im Hier und Jetzt verarbeitet, um sich zu befreien für einen vitalen Neuanfang.

 

Mit Ihrer Entscheidung für eine therapeutische Begleitung in Ihrem ständigem Wachstum machen Sie vielleicht gerade einen ersten Schritt. Das werde ich würdigen.

 

Für Ihren eigenen therapeutischen Prozess bringen Sie alles mit. Gerade Ihren Mut und Ihre innere Kraft sind die Möglichkeiten aus dem vorherigem herauszukommen.

 

Dazu braucht es gegenseitiges Vertrauen, Zuversicht, Akzeptanz, Wertschätzung, Geduld, eine mitfühlende und bewertungsfreie Begleitung im Kontakt.

Ich begleite Sie in meiner Privat-Praxis bei:

  • depressiven Verstimmungen/Depressionen
  • psychischen und körperlichen Erschöpfungszuständen (auch bei einem Burn- oder Bore-Out-Syndrom)
  • akuten oder älteren posttraumatischen Belastungen (akute PTBS, wie beispielsweise bei Stürzen, Unfällen, Verletzungen, schwere Krankheiten, schwierige Operationen aber auch bei komplexen Trauma-Folgestörungen wie emotionaler oder körperlicher Missbrauch (komplexe PTBS))
  • akuten Trennungserlebnissen (vom Partner, Job, Kinder, Elternteil, eigene Gesundheit...)
  • Familiären- oder Beziehungs-Krisen inklusive Bindungsproblemen zu anderen Menschen
  • akuten psychischen Belastungen, wie z.B. bei plötzlicher Arbeitslosigkeit, Job-Verlust, Anpassungsproblemen
  • psychisch bedingten körperlichen Erkrankungen (Psychosomatik)
  • Verlust und Trauer (akute oder unverarbeitet aus der Vergangenheit)
  • immer wieder kehrenden Grübeleien, Ängsten, große Sorgen
  • nicht organisch bedingten Schlafstörungen
  • seelischen Erschütterungen (akute oder ältere)
  • unerledigten Themen aus der Vergangenheit
  • Selbstwertthemen oder Persönlichkeitsproblemen